< Sparte Tennis organisiert einen Schnuppertag

Deutscher Skiverband und TG Eisenstein/Zwiesel organisieren DSV- SommerSkiolympiade.

In fünf Wettbewerben versuchten jeweils fünf Sportler in einem Team gemeinsam, in Ausdauer, Koordination, Kraft, Schnelligkeit und Geschicklichkeit ihr Bestes zu zeigen.

22.09.2021 08:11 Alter: 76 days
Kategorie: Langlauf
Von: H.Fischer

Aufgrund der Coronapandemie musste sich unsere Trainingsgruppe SC Zwiesel / SV Bayerisch Eisenstein auch in diesem Jahr wieder einschränken und konnte sich nicht mithilfe von den in den Jahren zuvor unzähligen Laufwettkämpfen optimal auf die anstehende Wintersaison vorbereiten. Auch die Quantität der Trainingseinheiten mussten besonders zu Beginn des Frühlings und Sommers darunter leiden. Umso größer war die Freude der Athlet*innen und Trainerinnen, dass der Deutsche Skiverband eine deutschlandweit laufende Sommerskiolympiade, die jeweils vereinsintern und coronakonform abgehalten wurde, anbot. Diese bestand insgesamt aus fünf Stationen, bei denen den Kindern Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Ausdauer und ein kühles Köpfchen abverlangt wurde. Beispielsweise mussten unsere Athlet*innen einen Geschicklichkeitsparcours möglichst schnell und fehlerfrei durchlaufen oder bei der Station „Biathlon“ einen Korb aus vier Meter Entfernung treffen, um dadurch Punkte zu erzielen. Ein Zuständiger des BSV hat am 17.September 2021 am Jahnplatz in Zwiesel letztendlich den Wettkampf mit uns durchgeführt und auf die richtige Ausführung der einzelnen Stationen achtgegeben, um Fairness und Gleichheit zu bewahren. Unsere Trainingsgemeinschaft konnte im deutschlandweiten Vergleich sehr gute Ergebnisse erzielen. Die Trainerinnen sind sehr stolz auf ihre Schützlinge und blicken mit Vorfreude und Enthusiasmus auf die kommende Wintersaison


Kontakt

  • Lothar Kaml
  • Tel: 09925/1017

Partner und Sponsoren