< Spannende Titelkämpfe um die Bayerwaldmeisterschaft beim Nachtstaffelsprint des SV Bayer. Eisenstein

Erneuter Doppelsieg für Tobias Wanninger beim DP Biathlon in Kaltenbrunn. Fabian Bekelaer erkämpft zweimal Silber.

Die Eisensteiner Nachwuchsbiathleten wieder mit tollen Ergebnissen im Werdenfelser Land. Ebenfalls mit Silber auf dem Podest, Verena Artinger vom SC Bodenmais.

09.01.2013 16:53 Alter: 7 yrs
Kategorie: Biathlon, Langlauf
Von: R.G.

Tobias Wanninger

Tobias Lausser

Philip Bauer

Johannes Gattermann

180 Biathleten waren am Start beim Deutschlandpokal Biathlon in Kaltenbrunn. Beim Sprintrennen am ersten Tag wurde den  Athleten durch strömenden Regen und weicher Piste alles abverlangt.

Mit nur einem Schießfehler und einer überragenden Laufzeit sicherte sich Tobias Wanninger überlegen den Sieg in der Klasse J16. Tobias Lausser  mit vier Schießfehlern erreichte hier den 19. Platz. Philip Bauer leistete sich im Sprint 3 Fehler und belegte den 10.Platz.

Johannes Gattermann erkämpfte sich mit 2 Fehlern in der Klasse J18/19 den 7.Platz.                          

Fabian Bekelaer erreichte in der Herrenklasse mit 2 Fehlern den 2. Platz.

Beim Verfolgungsrennen am nächsten Tag hatte der Wettergott ein Einsehen und pünktlich zum Rennstart hörte zumindest der Regen auf. Beim Verfolger werden die Athleten mit den Zeitabständen vom Vortag auf die Strecke geschickt und es müssen vier Schießeinlagen absolviert werden.

Trotz zweier Fehler konnte Tobias Wanninger erneut den Sieg einfahren und liegt in der Pokalwertung bei der J16 mit großem Vorsprung in Führung.  Leider verpatzte Tobias Lausser sein Schießen komplett und belegte somit nur den 21. Platz. Phillip Bauer mit 3 Fehlern landete in der J17 den 12. Platz. Mit 2 Schießfehlern landete Johannes Gattermann auch beim Verfolger auf dem 7. Platz.

Fabian Bekelaer erneut mit guter Leistung stand auch beim Verfolger auf dem Stockerl und belegte den zweiten Platz.


Kontakt

  • Lothar Kaml
  • Tel: 09925/1017

Partner und Sponsoren